> Zurück

Bereit für neue Saison

28.04.2019

Das Leichtathletik- und Laufteam (LLT) Oberwallis bot seinen jungen Sportlerinnen und Sportlern über die Ostertage fünf intensive und abwechslungsreiche Trainingstage.

Um sich noch intensiver und gezielter auf die kommende Saison vorzubereiten, wurden für die Bereiche Leichtathletik und Laufen zwei separate Lager angeboten, an denen insgesamt rund 45 Kinder und Jugendliche des Vereins teilnahmen.

Lauflager in der Toskana

Zum ersten Mal führte der LLT für die Läuferinnen und Läufer unter der Leitung von Nathalie Etzensperger und Christine Lang ein Lauflager in der Toskana durch. Während jeweils drei Trainingseinheiten pro Tag wurde intensiv an bis zu fünf Stunden pro Tag in den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit und Laufschule gearbeitet. Dank den idealen Verhältnissen konnten sich die Läuferinnen und Läufer auch einige Momente der Erholung am und im Meer gönnen.

Unter der Leitung von Judith Stoffel und Stefanie Werlen wurde gleichzeitig ein abwechslungsreiches Leichtathletik- Programm vor Ort angeboten, in dem in den Bereichen Werfen, Springen und Laufen gearbeitet wurde.

Starke Beteiligung am Stadtlauf

In den vergangenen Jahren hat der Trainerstab des LLT die Trainingsplanung des Vereins stetig weiterentwickelt. Die Kinder und Jugendlichen werden so gezielt durch die Wettkampfsaison geführt und auch in ihren persönlichen Zielen unterstützt. Neben den bekannten Leistungsträgern des Vereins hat sich so eine breite Basis gebildet, die sowohl im Laufen wie auch in der Leichtathletik an den Wettkämpfen immer erfolgreicher wird. Dass etwa am Stadtlauf Brig-Glis von heute Samstag rund 60 Sportlerinnen und Sportler des LLT teilnehmen werden, zeigt auch, dass sich der Verein in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Leistungsträger im Oberwallis mit einem eindrücklichen Teamgeist entwickelt hat.