> Zurück

«A vos marques, prêts, partez !»

22.06.2018

 

Am letzten Samstag, 16. Juni 2018 fanden im Ancien Stade in Sitten gleich zwei Wettkämpfe statt: das Kantonalfinal des Swiss Athletics Sprint sowie das Regionalfinal Mille Gruyère. Dabei erzielte der Oberwalliser Leichtathletik- und Lauf-Nachwuchs Topleistungen.

Der Swiss Athletics Sprint ist ein nationales Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics. Es soll Kindern die Freude am Rennen vermitteln und helfen, junge Sprinttalente möglichst früh zu erkennen. An lokalen Ausscheidungen eifern die schnellsten Kids in allen Regionen der Schweiz nicht nur ihren Vorbildern nach, sie qualifizieren sich auch für den Kantonalfinal ihres Kantons und dort für den Schweizerfinal.  

Kreuzer, Kalbermatter und Mengis qualifiziert für den Schweizerfinal Swiss Athletics Sprint

Von den rund 110 anwesenden Teilnehmenden am Kantonalfinal in Sitten qualifizierten sich mit Vivienne Kreuzer, Elia Kalbermatter und Lukas Mengis gleich drei Athletinnen und Athleten des Leichtathletik- und Laufteams Oberwallis für den Schweizerfinal. Ein Fotofinish gab es bei Jonas Vomsattel sowie bei Elia Zimmermann. Jonas Vomsattel überquerte die Ziellinie knapp einen Hundertstel hinter dem Athleten von CA Vétroz. Elia Zimmermann verlor drei Hundertstel auf den Schnellster seiner Kategorie. Insgesamt konnten 16 Oberwalliser Athletinnen und Athleten in den ersten beiden Ausscheidungen reüssieren und an der Finalrunde teilnehmen. Dabei wurden 10 Podestplätze erzielt: U16M: 1. Rang Lukas Mengis (2004), LLT Oberwallis; U16M: Lionel Etzensperger (2003), LLT Oberwallis; U14M: 2. Rang Jonas Vomsattel (2006), LV Visp; U14M: 2. Rang Simon Liniger (2005), LLT Oberwallis; U12M: 2. Rang Elia Zimmermann (2008), LLT Oberwallis; U12M: 1. Rang Elia Kalbermatter (2007), LLT Oberwallis3. Rang; U14W: Leandra Mengis (2006), LLT Oberwallis; 3. Rang Svenja Wenger (2005), LV Visp; U12W: 1. Rang Vivienne Kreuzer (2008), LLT Oberwallis; U10W: 1. Rang Laura Zimmermann (2009), LLT Oberwallis.  

Der Schweizerfinal Swiss Athletics Sprint findet am Sonntag, 23. September 2018 in Lausanne statt.    

Tabea Blatter und Lynn Pollinger in Topform  

Auch beim Regionalfinal von «Mille Gruyère», ebenfalls ein Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics, gaben die Mädchen und Knaben bis 15 Jahre über 1000 Meter ihr Bestes.

Von den 26 teilnehmenden Oberwalliser Athletinnen und Athleten landeten gleich acht auf dem Podest. Tabea Blatter vom LLT Oberwallis und Lynn Pollinger vom TV Naters waren die Schnellsten in ihrer Kategorie, wobei Lynn Pollinger mit 3:21.27 ihre persönliche Bestzeit realisierte. 

Oberwalliser Podestplätze: M14 3. Rang Ivan Amherd, TV Naters; M11: 2. Rang Pascal Amherd, TV Naters; M08 3. Rang Nick Vogel, STV Gampel; M09 2. Rang Julian Bellwald, STV Gampel und 3. Rang Gianluca Sarbach, LLT Oberwallis; W15 1. Rang Tabea Blatter, LLT Oberwallis; W12 1. Rang Lynn Pollinger, TV Naters; W08 2. Rang Mathilda Jordan, LLT Oberwallis.

Die jeweils zwei Erstplatzierten d.h. Tabea Blatter, Lynn Pollinger und Ivan Amherd sind für den Schweizer Final in Langenthal qualifiziert. Ebenfalls qualifiziert haben sich Enya Summermatter in Bellinzona sowie Jael Lang, Julian Lang und Lionel Etzensperger in Delemont. Der nationale Schlusswettkampf der schnellsten Nachwuchs-Mittelstreckler der Schweiz findet am Samstag, 22. September 2018,  in Langenthal statt.